*STARS* NEWS

Call of Duty: Warzone – Bannwelle

img
Apr
16

Mehr als 50.000 Accounts wurden aus dem Spiel gebannt

Call of Duty: Warzone – Bannwelle.
Infinity Ward war in den letzten Wochen fleißig und hat mittlerweile über 70.000 Accounts in CoD: Warzone wegen Cheatens gebannt. Ob dies nur in Warzone so ist oder auch bald im Main-Game passieren wird?

In Twitter postete Infinity Ward das mittlerweile 50.000 Cheater von Warzone gebannt wurden. Eine regelrechte Bannwelle in einem Game in dem es schon lange bekannt ist das Betrogen und gecheatet wird.
Daher ist es grundsätzlich ein positives Zeichen das die Entwickler nun gegen die Cheater vorgehen.
Frage ist nur ob sie dies auch fortführen werden um den Cheatern Einhalt zu gebieten.

Bei 50 Millionen Warzone-Spielern sind 50.000 doch eine recht kleine Zahl. Wie hoch der Anteil an Cheatern in Warzone ist, lässt sich schwer sagen, im Reddit berichten Spieler jedoch regelmäßig von einem großen Cheater-Problem. Da Warzone nun mal ein Free2Play-Titel ist, wird es Cheatern, deren Account gebannt wurde auch nicht schwer gemacht einfach einen neuen zu erstellen. Und das Anti-Cheat Programm scheint auch nicht richtig durchgreifen zu können wenn durch eine Bannwelle die Cheater Manuell gebannt werden müssen. Wir hoffen auf Besserung des Systems.

Infinity Ward kündigte zwar an, weiter an Sicherheitsupdates zu arbeiten, zu detailliert können sie darüber aber auch nicht sprechen, um den Erstellern von Hacks nicht in die Karten zu spielen. Wobei das auch keinen Unterschied machen würde, wie wir es in anderen Free-to-Play Games sehen, ist ein neuer Cheat nach 2 Tagen auch schon wieder auf dem Markt. Das Report-System ist auch nicht wirklich der bringer. Ob sie dieses anpassen werden wir sehen. Der Community wäre geholfen zumindest im Main-Game eine art VoteKick oder VoteBann einzuführen. Man siehe es in der Counter-Strike Community die dies für ihre Server eingebracht haben.

CoD: Warzone – Activision bannt 50.000 Cheater, Community soll bald auch aktiv werden können

Call of Duty: Warzone – Bannwelle
„Cheater sind nicht Willkommen in Call of Duty: Warzone“, heißt es im Blog-Post zum alt bekannten Call of Duty Problem, welches natürlich auch vor Warzone nicht halt machte.

In einem Post im Activision Game Blog berichtet der Publisher das über 50.000 Call of Duty: Warzone-Accounts aus dem Spiel wegen Cheatens entfernt wurden. Um der Lage Herr zu werden, erklärt Activision, wie sie den bestehenden Maßnahmen erweitern und verbessern wollen.

Activision setzt Security Teams ein, die rund um die Uhr Daten überprüfen und versuchen Cheater aus dem Spiel zu entfernen. Sie überprüfen eingehende Reports, auf Aimbots, Wallhacks und sonstige Arten des ingame Betruges. Gerade bei dem Thema Reporten wollen sie aber noch nachbessern. Oder man gebe der Community einfach mehr Macht in den Lobbys ob es nun Warzone ist oder im Main-Game. Lass die Spieler auffällige Spieler kicken oder bannen aus diesem Match.

Was die Verbesserungen des Reportsystems angeht, müssen wir abwarten was Activision der Community bringt. Dabei gibt es schon so viele hilfreiche Möglichkeiten die in anderen Games schon sehr erfolgreich waren. Aber Activision will wohl funktionierende Systeme nicht aus anderen Games übernehmen. Anstatt zusammen gegen Cheater vorzugehen braut jeder seine eigene Suppe.

Im Fall von Apex Legends hat die Einführung eines Report-Buttons zu großem Erfolg geführt. In einem Reddit-Post, beschreibt Entwickler Respawn die Einführung des aktiven Reports durch Spieler als großen Einfluss im Kampf gegen die Cheater. Vor allem da so auch für automatische System schwer zu entdeckende Cheats, sichtbar wurden.
Dabei gäbe es so viel Möglichkeiten ein Cheat Programm effektiv zu gestalten. Dies aber wieder mit kosten verbunden ist für Entwicklung und Programmierung. Daher wird es auf leiden der Community nicht in betracht gezogen.

Sehen wir mal wie sich die Systeme gegen die Cheater machen und ob Activision und Infinity Ward wirklich Aktiv weiterhin gegen Cheater vorgeht. Cheater sind in jedem Game ein Problem und man sollte mit der Community dagegen angehen um diese Internet Betrüger das Fürchten zu lehren!

Call of Duty: Warzone – Bannwellen. Wir hoffen das war nicht die letzte. Denn es gibt noch einige Cheater und es werden jeden Tag neue dazu kommen.

Unser Gaming-Forum: https://wearestars.de/forums/forum/gaming-forum/

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »
0
Would love your thoughts, please comment.x