*STARS* NEWS

Phasmophobia Zukunft?!

img
Nov
11

Neue Maps & Features in Phasmophobia: Was euch in Zukunft erwartet

Phasmophobia-Spieler dürfen sich bald über mehr Abwechslung freuen. Neben einer riesigen Map sollen auch neue Gameplay-Features folgen.

In Phasmophobia werdet ihr an dunkle Orte entführt. Als Geisterjäger müsst ihr alleine oder mit Freunden die ruhelosen Geister aufspüren und Beweise zu ihren paranomalen Aktivitäten sammeln.

Das kooperative Horrorerlebnis etablierte sich innerhalb kürzester Zeit zum wahren Gaming-Hit. Der Solo-Entwickler von Kinetic Games meldet sich nun zu Wort und möchte mit einigen neuen Features für mehr Abwechslung sorgen.

Phasmophobia schickt euch ins Gefängnis

In einem offiziellen Twitter-Post kündigten die Entwickler nun eine neue Map an. Dabei handelt es sich nicht nur um ein weiteres Wohngebäude, sondern um ein altes Gefängnis.

Neben regulären Wohnhäusern gibt es bislang noch eine alte Farm, eine verlassene High School und ein verfluchtes Irrenhaus. Das Gefängnis würde die bisherigen Maps gut ergänzen und es könnte sich hierbei möglicherweise um die bislang größte Map im Spiel handeln.

Zwei weitere Maps in Planung? Bei dem Twitter-Post handelte es sich lediglich um einen Screenshot des Trello-Boards der Entwickler. Hier werden neue Ideen, Pläne für die Zukunft und aktuelle Arbeitsprozesse aufgeführt.

Im Pendant zur klassischen Roadmap werden auch zwei weitere Level-Ideen gelistet. Bei dem ersten Eintrag handelt es sich um ein Apartment-Gebäude, bei dem Zweiten um ein größeres Anwesen. Ob es die beiden Ideen letzten Endes ins Spiels schaffen, ist leider nicht bekannt. Dafür gibt es noch ein paar interessante Informationen zu kommenden Gameplay-Features.

Nachtsichtgerät & weitere Features

Laut dem Trello-Bord arbeiten die Entwickler von Kinetic Games grad an diesen Dingen:

  • Neue Gadgets: Eine SLS-Kamera und ein (teures) Nachtsichtgerät kommen ins Spiel.
  • Atmosphäre: Zufälliges Wetter auf den Maps und Soundeffekte sollen aufgenommen werden können.
  • Quality of Life: Räume in Häusern sollen benannt und auf der Karte aufgeführt werden, außerdem sollen Kerzen platziert werden können.
  • Fiesere Geister: Geister sollen die Chance erhalten, Gegenstände auf Spieler zu werfen und sollen während der »Hunting-Phase« mit Objekten interagieren können sowie Laute von sich geben. Außerdem sollen sie Fenster einschlagen können.

Ob auch alle Features genauso ins Spiels übernommen werden, bleibt abzuwarten – schließlich wurden schon einige geplante Neuerungen wieder gestrichen, wie ihr im oben verlinkten Artikel lesen könnt. Alle weiteren Informationen und Pläne zu Phasmophobia, findet ihr auf dem Trello-Bord von Kinetic Games.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Translate »
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x